Consumenta 2017

Die Con­sumen­ta ist die größte Verkauf­sausstel­lung Deutsch­lands und eines ihrer High­lights ist die Heimtier­messe am ersten Woch­enende im Novem­ber. Tausende von Tier­fre­un­den flanieren durch die Messe­halle – das ide­ale Schaufen­ster für unseren Vere­in und für unsere Hunde.

Die Vor­bere­itun­gen began­nen schon ein halbes Jahr im Voraus. So kon­nten wir sich­er­stellen, wieder einen sehr promi­nen­ten, großen und offe­nen Platz für unseren Stand zu bekom­men. Dort standen viele Vere­ins­fre­unde, die sich frei­willig gemeldet hat­ten, den Besuch­ern für Fra­gen rund um die Sozial­isierung und Aus­bil­dung von Fam­i­lien­hun­den zur Ver­fü­gung. Für eine Spende durften die Kleinen und Großen ein­mal am Glück­srad drehen. Die Preise hat­ten unsere Mit­glieder ges­tiftet – und damit den Grund­stein für den tollen Erfolg gelegt. Unser Stand war an allen drei Tagen ständig gut besucht. Die Stim­mung war bestens!

Ein ganz beson­deres Inter­esse fan­den die Vor­führun­gen auf einem großen Sand­platz, der in unmit­tel­bar­er Nähe unseres Standes angelegt war. Zweimal pro Tag kon­nten wir dort zeigen, wie wir uns mit unseren Vier­bein­ern beschäfti­gen – und was diese Hunde alles leis­ten kön­nen. Bei ein­er Vor­führung stand Gehor­sam im Mit­telpunkt, bei der anderen Fungili­ty. Die zahlre­ichen Besucher­hunde waren ein­ge­laden, mitzu­machen. Vielle­icht hat dem einen oder anderen dies so viel Spaß gemacht, dass er (oder sie) uns in Oberas­bach besuchen wird.

Als die Tore der Con­sumen­ta schlossen, begann der Abbau. Auch hier haben alle fest mit angepackt, die Sachen zurück zu unserem Platz zu brin­gen und dort zu ver­stauen.

Die Spenden, die wir einge­sam­melt haben, wer­den wir in den Neubau unseres Vere­in­sheims investieren, der im Früh­jahr begin­nen wird.

Es war ein abso­lut gelun­gener Auftritt unseres Vere­ins, der nur dank der zahlre­ichen Helfer möglich war. Das reichte vom Auf- und Abbau, von der Standbe­set­zung bis hin zu den vie­len Zuliefer­un­gen von Preisen fürs Glück­srad. Und natür­lich den vie­len Men­sch-Hund-Paaren, die uns bei den Vor­führun­gen so überzeu­gend präsen­tierten.

Im Namen des Vor­stands danke ich allen Beteiligten für ihren Ein­satz und kann jet­zt schon ver­sprechen, dass wir auch im näch­sten Jahr wieder dabei sind!

Euer Har­ald

Teile Dein Erlebnis

Schreibe einen Kommentar