Con­su­men­ta

Die Con­su­men­ta ist die größ­te Ver­kaufs­aus­stel­lung Deutsch­lands und eines ihrer High­lights ist die Heim­tier­mes­se am ers­ten Wochen­en­de im Novem­ber. Tau­sen­de von Tier­freun­den fla­nie­ren durch die Mes­se­hal­le – das idea­le Schau­fens­ter für unse­ren Ver­ein und für unse­re Hun­de.

Die Vor­be­rei­tun­gen began­nen schon ein hal­bes Jahr im Vor­aus. So konn­ten wir sicher­stel­len, wie­der einen sehr pro­mi­nen­ten, gro­ßen und offe­nen Platz für unse­ren Stand zu bekom­men. Dort stan­den vie­le Ver­eins­freun­de, die sich frei­wil­lig gemel­det hat­ten, den Besu­chern für Fra­gen rund um die Sozia­li­sie­rung und Aus­bil­dung von Fami­li­en­hun­den zur Ver­fü­gung. Für eine Spen­de durf­ten die Klei­nen und Gro­ßen ein­mal am Glücks­rad dre­hen. Die Prei­se hat­ten unse­re Mit­glie­der gestif­tet – und damit den Grund­stein für den tol­len Erfolg gelegt. Unser Stand war an allen drei Tagen stän­dig gut besucht. Die Stim­mung war bes­tens!

Ein ganz beson­de­res Inter­es­se fan­den die Vor­füh­run­gen auf einem gro­ßen Sand­platz, der in unmit­tel­ba­rer Nähe unse­res Stan­des ange­legt war. Zwei­mal pro Tag konn­ten wir dort zei­gen, wie wir uns mit unse­ren Vier­bei­nern beschäf­ti­gen – und was die­se Hun­de alles leis­ten kön­nen. Bei einer Vor­füh­rung stand Gehor­sam im Mit­tel­punkt, bei der ande­ren Fun­gi­li­ty. Die zahl­rei­chen Besu­cher­hun­de waren ein­ge­la­den, mit­zu­ma­chen. Viel­leicht hat dem einen oder ande­ren dies so viel Spaß gemacht, dass er (oder sie) uns in Ober­as­bach besu­chen wird.

Als die Tore der Con­su­men­ta schlos­sen, begann der Abbau. Auch hier haben alle fest mit ange­packt, die Sachen zurück zu unse­rem Platz zu brin­gen und dort zu ver­stau­en.

Die Spen­den, die wir ein­ge­sam­melt haben, wer­den wir in den Neu­bau unse­res Ver­eins­heims inves­tie­ren, der im Früh­jahr begin­nen wird.

Es war ein abso­lut gelun­ge­ner Auf­tritt unse­res Ver­eins, der nur dank der zahl­rei­chen Hel­fer mög­lich war. Das reich­te vom Auf- und Abbau, von der Stand­be­set­zung bis hin zu den vie­len Zulie­fe­run­gen von Prei­sen fürs Glücks­rad. Und natür­lich den vie­len Mensch-Hund-Paa­ren, die uns bei den Vor­füh­run­gen so über­zeu­gend prä­sen­tier­ten.

Im Namen des Vor­stands dan­ke ich allen Betei­lig­ten für ihren Ein­satz und kann jetzt schon ver­spre­chen, dass wir auch im nächs­ten Jahr wie­der dabei sind!

Euer Harald

Teile Dein Erlebnis

Schreibe einen Kommentar