Leis­tungs­kurs Bun­te Hun­de e.V.

Neu­es Ange­bot :   Leis­tungs­kurs => Gehor­sam

Für alle die noch mehr von sich und dem eige­nen Hund erwar­ten und die­se Erwar­tung auch ver­wirk­li­chen wol­len.

Immer mehr, unse­rer Mit­glie­der, wol­len dass Ihr Hund sehr gut und ver­läss­lich gehor­sam ist. Die­sem Ansin­nen tra­gen wir nun Rech­nung, mit dem neu­en Ange­bot.

Immer Mittwoch‘s, nach dem Fun­gi­li­ty, fin­det die­se Leis­tungs­stun­de von          18:30 — 19:30 Uhr statt.

Teil­neh­mer : max. 10 Teams  (Hund/Mensch)

Kos­ten : 5,00 € p/Std.    16 Std. sind vor­ge­se­hen = 80,00 €    (weil dies ein Leis­tungs­kurs ist) es mel­den sich bit­te nur Mit­glie­der.

Beginn : 04. Juli 2018  bis Ende Som­mer­zeit.

Kurs­ziel :alle Übungs­tei­le wer­den sehr genau, schnell, ver­läss­lich und freu­dig aus­ge­führt.

Kurs­in­halt: Gehor­sams­übun­gen wie bekannt (z.B. Fuß, Sitz, Platz, Steh, Vor­aus, Bring, Hier, rechts-links, usw.) Dar­über hin­aus gehen­de Übun­gen nach Fähig­keit der Kurs­teil­neh­mer und deren Hun­de.

Unter Ablen­kung lang­sam, flott und schnell. Ziel: Ohne Lei­ne.

Vor­aus­set­zungzur Teil­nah­me : der Hund hat schon Grund­kennt­nis­se und kann die ver­lang­ten Übun­gen schon aus­füh­ren. Kei­ne Anfän­ger.

Methode/Methoden: nach den bei uns im Ver­ein bekann­ten Aus­bil­dungs­vor­ge­hen. Aber nun noch bes­ser umge­setzt. Der Hund wird zum Lob hin ent­wi­ckelt. Hilfen/Motivationen sind erlaubt und gewünscht. Ziel: der Hund leis­tet alles nur auf Kom­man­do des Men­schen.

Am Ende der Übun­gen sind Beloh­nun­gen erlaubt.

Inne­re Hal­tung: fro­hen Mutes, Sicher, Wohl­wol­lend, Hei­ter, der Hund ist unser Freund. Es wird nicht gestraft.

Mit Ruhe, Geduld, Beharr­lich­keit, Fleiß, Wol­len, Spaß und Freu­de setz­ten wir das zu Erler­nen­de um.

Neu ist, dass jede Übungs­ein­heit sofort, wenn nötig, ver­bes­sert wird.

Wir üben nach genau­en Vor­ga­ben des Trai­ners, ler­nen unse­ren Hund nun noch bes­ser zu erken­nen, gehen situa­tiv und vom Timing pas­send auf den Hun­de ein.

Trai­nings­auf­bau: immer 3 oder 4 Tln bil­den ein Trai­nings­team. Die Mit­glie­der hel­fen sich gegen­sei­tig bei den Übun­gen. Das Trai­ning soll kurz­wei­lig sein. Anwe­sen­de Trai­ner, Nico­le und Corin­na hel­fen den Teams. Der Kurs­lei­ter ist für alle Teams da und hilft über­grei­fend.

Genaue Erklä­rung der Übun­gen oder Übungs­tei­le sind vor Beginn der Trai­nings­ein­heit üblich. Auch wäh­rend den Übun­gen wird erklärt und gezeigt. Die Trai­ner üben mit ihren Hun­den eben­falls.

Es wer­den pro Trai­nings­stun­de weni­ge Kom­man­dos ein-oder geübt. Nicht die Quan­ti­tät son­dern die Qua­li­tät der ein­zel­nen Übun­gen wird her­ge­stellt.

Hier Zählt die genaue Aus­füh­rung, die Schnel­lig­keit und die Freu­de bei der Aus­füh­rung. Höchs­tes Gut und das wirk­li­che Ziel die­ser Leis­tungs­grup­pe ist die ver­läss­li­che Aus­füh­rungder gelern­ten Kom­man­dos. Unse­re Hun­de wer­den für die Wirk­lich­keit außer­halb des Übungs­ge­län­des aus­ge­bil­det.

Viel Spaß und Erfolg

wünscht der Kurs­lei­ter

Harald Rosen­feld