Darf’s noch ein biss­chen mehr sein?

Für Fort­ge­schrit­te­ne, die für sich und Ihren Hund eine noch grö­ße­re Her­aus­for­de­rung und ein noch abwechs­lungs­rei­che­res Trai­ning wün­schen, haben wir die Pro­fi­grup­pe ins Leben geru­fen. Ziel ist hier, einen sehr guten Gehor­sam des Hun­des zu errei­chen, die Bezie­hung zwi­schen Mensch und Hund wei­ter zu ver­tie­fen, sowie den Hund in allen Spar­ten des Ver­eins auf hohem Niveau zu trai­nie­ren.

Vor­aus­set­zun­gen

  • sehr gutes Beherr­schen aller Übungs­tei­le aus der Fort­ge­schrit­te­nen-Grup­pe
  • wirk­li­cher Gehor­sam ohne Lei­ne
  • ernst­haf­te Ein­stel­lung des Besit­zers
  • Bereit­schaft für Auf­trit­te und Vor­füh­run­gen inner­halb und aus­ser­halb des Ver­eins

Übungs­in­hal­te

  • alle Übun­gen über­wie­gend ohne Lei­ne
  • vie­le Übun­gen ohne Lei­ne aus der Bewe­gung / schnel­len Bewe­gung
  • z.B. Steh neue Übun­gen
  • z.B. Brin­gen als Ein­zel­übung
  • Brin­gen des eige­nen Gegen­stands aus meh­re­ren Gegen­stän­den von ande­ren Besit­zern
  • Brin­gen über eine Hür­de oder meh­re­ren Hür­den nur mit Aus­gangs­be­fehl
  • Zusam­men­le­gung aller Übungs­tei­le des Ver­eins in einem Ablauf z. B.: Fun­gi­li­ty Lon­gie­ren Gehor­sam uvm.
  • Die Ein­tei­lung in die­se Grup­pe bedarf der Zulas­sung des Trai­ners oder des Übungs­lei­ters.